Mineralien, Gesteine und Fossilien - Mineralogie

Dieses Hobby existiert seit ungefähr, und das tatsächlich ohne Unterbrechung, 35 Jahren.
Ausgelöst wurde es durch den Fund eines schönen blauen Steines in einem Bach bei Freiberg, ein recht großer Fluorit.
Das Hobby wird nicht unter wissenschaftlichen Gesichtpunkten geführt. Jedoch werden alle Stufen wissenschaftlich katalogisiert, nach der Klassifizierungsmethode von James Dwight Dana.

Der Grund für diese Sammelleidenschaft liegt in der Schönheit und Ästhetik der Mineralien und Gesteine.
Es ist faszinierend zu sehen, welche bizarren Formen in vielen hundert oder tausend Jahren oder aber auch in nur wenigen Sekunden entstanden sind. Die Vielfalt kennt weder bei Form noch Farbe eine Grenze.

Die allermeisten Stufen sind käuflich erworben. Dazu werden die jährlich stattfindenden Messen und Börsen besucht.
Ein Teil der Gesteine und ein sehr geringer Teil der Mineralien wurde selbst gesammelt. Darunter ist auch eine sehr schöne, drusenartige Quarzkristallstufe in Basalt-Basisgestein.

Fossilien gehören natürlich ebenfalls zur Sammlung und diese sind die Einzigen, welche ausnahmslos selbst gesammelt wurden.

Wer läuft nicht am Strand der Ostsee mit dem Blick nach unten gerichtet, auf der Suche nach Bernsteinen. Bernsteine sind ebenfalls Mineralien und zwar organische. Zur Sammlung gehören eine Vielzahl von Bernsteinen, welche ebenfalls allesamt selbst gefunden wurden.

Die hier dargestellten Fotos zeigen nur einen kleinen Teil der Sammlung. Sollte Interesse bestehen, dann kann über das Kontaktformular (im Hauptbereich) gern nach weiteren Fotos gefragt werden.

Minerale 1
Minerale 2
Minerale 3
Minerale 4
Minerale 5
Minerale 7
Minerale 8