Plotter XY 4140 zum direkten Anschluß an den KC87.21

Der Plotter XY4140 ist ein Grafikausgabegerät, welches speziell für die KC87-Reihe entwickelt wurde. Es ist ein sehr kompaktes und auch optisch im Design sehr gut aussehendes Gerät. Der Plotter hat einen sehr geringen Arbeitsgeräuschpegel und verarbeitet das Papierformat A4. Die Ansteuerung des Plotters erfolgt über BASIC-Befehle. Der KC87.21 besitzt ein fest installiertes BASIC im ROM-Speicher. Dieses BASIC beinhaltet die notwendigen Befehle zur Plotausgabe. Für andere KC87-Modelle (entweder ganz ohne BASIC-ROM oder ohne Plotter-BASIC) gibt es ein Erweiterungsmodul, über das die notwendigen Befehle bzw. das entsprechende BASIC nachgeladen werden können.
Angeschlossen wird der XY4140 am USER-Port des KC87, welcher sich an der rechten Seite des KC befindet.

Der Plotter wurde im Jahr 2012 gekauft und befand sich in einem ordentlichen Zustand. Er wurde gründlich gereinigt und sieht nun wieder aus wie "neu". Mit Hilfe des Verkäufers, Herr Günter (Nachname leider unbekannt), wurde ein typisches Problem bei der Inbetriebnahme des Plotters beseitigt. Der Stift des Plotters wird über eine Magnetsteuerung gehoben und abgesenkt. In dieser Magnetsteuerung befindet sich auch eine gummiartige Unterlegscheibe. Dieses Material wird nach längerer Zeit porös und neigt zum verkleben. Dadurch kann es passieren, daß der Stift sich nicht mehr bewegt. Die Unterlegscheibe selbst dient ausschließlich der Geräuschminderung. Wird die poröse und verklebte Scheibe entfernt, dann ist der Stift wieder frei beweglich.
Noch im gleichen Jahr, kurze Zeit nach dem Kauf des ersten XY4140 wurde vom selben Verkäufer ein zweites Gerät erworben. Dieses war komplett zerlegt, jedoch vollständig. Die Einzelteile wurden gereinigt und anschließend zusammengesetzt. Dabei leistete Volker Pohlers mit der Bereitstellung von detaillierten Fotos vom Inneren des Plotters eine wertvolle Hilfe. Dadurch konnte vermieden werden, den bereits im Einsatz befindlichen Plotter wieder auseinanderbauen zu müssen. Der komplizierteste Teil des Zusammenbaus war die Montage des Stiftschlittens. Dieser wird über Stahlseile bewegt, welche über Rollen geführt und in Halterungen befestigt werden. Hierbei ist unbedingt auf die korrekte Wicklung und Richtung der Seile zu achten, da sich ansonsten der Schlitten nicht korrekt bzw. gar nicht bewegt.
Angeschlossen wird der Plotter, wie schon beschrieben, am USER-Port des KC. Dazu liegt dem Plotter im Auslieferungszustand ein mehradriges Verbindungskabel bei, welches an seinen Enden zwei proprietäre Verbinder hat. Dabei ist der Stecker, welcher in den USER-Port gesteckt wird, heutzutage noch erhältlich. Der Stecker jedoch, welcher hinten in den Plotter eingesteckt wird, ist nicht mehr erhältlich. Es handelt sich um einen sogenannten Amphenol-Stecker. Daher wurde der Plotter dahingehend modifiziert, daß die 7-polige Buchse gegen eine Standard-DIN-Buchse ausgetauscht wurde. Am Verbindungskabel befindet sich demzufolge nun ein 7-poliger DIN-Stecker.

Sie können den Plotter bei der Arbeit in diesem Video betrachten. Schalten Sie dazu auch bitte den Ton ein. Es ist sehr beeindruckend.

KC87.21 original
87.21 - original
Plotter
Plotter XY 4140
Ampelrechner
87.21 - Ampelrechner
Ampelmodell
Ampelmodell
Multimodul
Multimodul
RAF2014
RAM-Floppy RAF2014
GIDE
GIDE-Interface