Internes PS/2-Tastaturinterface im KC 85/5

  • Platine
  • Schaltplan
  • Tastatur
  • Buchse
  • x

An anderer Stelle wurde bereits der Einsatz einer PS/2-Tastatur beschrieben. Einziger Nachteil dieser Lösung ist die Verwendung des zweiten Kanals des ersten M003.
Ralph Hänsel hat eine Schaltung () entwickelt, welche ohne Verwendung des M003 auskommt. Ursprünglich wurde diese Schaltung für den AC1 und den KC85/3 entworfen, sie kann aber mit leichter Modifikation auch am KC85/4 eingesetzt werden. Der Autor hat diese Schaltung auf einer kleinen Lochrasterplatine aufgebaut und diese intern im KC untergebracht. Damit entfällt das Anstecken einer externen Lösung und das System ist weiterhin sehr komfortabel zu transportieren.
Das Kernstück der Schaltung ist ein programmierbarer PIC, auf dem eine modifizierte Firmware zum Einsatz kommt. Diese Software stammt von Ralph Hänsel, ebenso wie die Weiterentwicklung des Interfaces für den Einsatz am AC1 und am KC85/3.

Vielen Dank an dieser Stelle an Ralph Hänsel, für die unkomplizierte und schnelle Hilfe, die dieser sowohl beim Aufbau, als auch bei der Programmierung des PIC geleistet hat.

KC854 original
85/4 - original
KC855 erweitert
85/5 - erweitert
D004
D004 - GIDE-IF
Disk-Laufwerke
Disk-Laufwerke
PS2-Tastatur
PS/2-Tastatur
Module
M052 / M035x4
KC855 modifiziert
85/5 - verändert
PS2-Interface
PS/2-Interface
CF-Kartenleser
CF-Kartenleser
M030-Eprommer
M030 - Eprommer
Drucker K6304
Drucker K 6304
M041-2x16 KB EEPROM
M041 - EEPROM
M066-SOUND
M066 - SOUND
M051-Scanner
M051 - Scanner