KC compact - Originalsystem mit Mega-Flash-Modul

An diesem KC compact ist der originale Diskettenlaufwerks-Controller angeschlossen. An den Controller sind zwei 5.25-Zoll-Diskettenlaufwerke angeschlossen. Eines davon befindet sich im Originalzustand. Das zweite Laufwerk enthält die originale Laufwerkselektronik und ein K5601, wurde jedoch in ein größeres Gehäuse eingebaut, da ein dem Original entsprechendes Gehäuse nicht gefunden werden konnte.
Dieser KCc wurde zusammen mit einem weiteren erworben. Durch einen glücklichen Umstand konnten beide Geräte für sehr wenig Geld erworben werden, wenn der Maßstab angesetzt wird, der heutzutage beim Verkauf solcher Geräte als Sammelobjekte üblich ist.

An den Expansions-Interface-Anschluß des KCc ist eine Buskarte nach Wolfgang Harwardt angeschlossen. An diese Buskarte ist an den letzten Steckplatz der FDC gesteckt. Desweiteren befindet sich auf dem ersten Steckplatz der Buskarte ein Mega-Flash-Modul. Dieses Modul wurde selbst aufgebaut. Die Entwicklung des Schaltplans und des Layouts des Moduls stammt von Wolfgang Harwardt, basierend auf den Entwicklungen des Mega-Flash-Moduls für den CPC (Stichwort "Bryce"). Das Mega-Flash-Modul dient zum Speichern von Anwendersoftware, welche im sogenannten ROM-Format vorliegt. Dies sind Binärdaten, welche eine Größe von 16 KB nicht überschreiten dürfen. Es handelt sich praktisch um den Inhalt eines Eprom (ROM-Images). Das Mega-Flash-Modul besitzt 32 virtuelle ROM-Steckplätze. Die unteren 16 werden dabei vom Betriebssystem des KC compact automatisch verwaltet.

Der Autor hat in Basic einen kleinen Bildschirmschoner geschrieben. Dieses Programm wurde mit dem Basic-Compiler FaBaCom kompiliert und mit dem ROM-Generator aus dem Softwarepaket zum Softbrenner in ein ROM-Image umgewandelt. Der Autor dankt an dieser Stelle Tim Riemann für seine Hilfe bei der Programmierung des Bildschirmschoners und der Kompilierung.
Abhängig davon, ob an den KCc eine RTC angeschlossen ist, zeigt der Bildschirmschoner auch die aktuelle Uhrzeit an.

Die kleine Spielerei können Sie hier als Video betrachten.

KCc - original
KCc - original
KCc - modifiziert
KCc - modifiziert
Multitower
KCc - Multitower
KCc - erweitert
KCc - erweitert